SAP® On-Premise

Robot arm in a factory

SAP® All-in-One

… modular, flexibel, anpassbar, erweiterbar, allumfassend Geschwindigkeit, Flexibilität und Kundennähe sind Faktoren, auf die erfolgreiche mittelständische Unternehmen ihren Wachstumsweg stützen. Leider stoßen diese Unternehmen oft an Grenzen, z.B. wenn Organisationsstrukturen und IT-Systeme steigende Anforderungen nicht mehr bewältigen können, unzureichende Integration nach innen und außen entsteht, zeit- und kostenaufwendige Pflege und Wartung sowie mangelnde Flexibilität das Wachstum bremst. Schnell merkt man, dass ineffektive und teure Technologie zum Hindernis wird. Mit SAP® Business All-in-One helfen wir mittelständischen Unternehmen, genau dies zu überwinden.

Unternehmerische Herausforderungen

  • schnell ändernde Marktbedingungen und Kundenanforderungen
  • Rationalisierung von Geschäftsprozessen
  • gesetzliche Anforderungen an die Rechnungslegung
  • erweiterter und tieferer Einblick in die Geschäftsprozesse

Hauptmerkmale von SAP® Business All-in-One

  • leistungsstarke ERP Funktionalitäten
  • zugeschnittene Industrielösungen und Funktionen
  • schnelle und kosteneffiziente SAP® NetWeaver® Plattform
  • bewährte und nützliche „Best Practices“ für Implementierung und Umsetzung
  • jederzeit skalierbar und anpassbar auf Veränderungen für z. B. CRM, SRM und BI Einige

Ihrer Geschäftsvorteile

  • deutlich verbesserte Flexibilität und Anpassungsfähigkeit an Marktbedingungen
  • mehr Effektivität und Effizienz in Ihren Geschäftsprozessen
  • stärkeres Finanzmanagement dank akkurater Finanzreports, tieferen Leistungseinblicken und Bilanzwartungen
  • mehr Transparenz durch Analysen und Reports auf Geschäftsrisiken und -chancen


Lösungsumfang-AfOS

SAP® All-in-One - CRM

SAP® Customer Relationship Management (CRM) ist eine durchgängig webbasierte Plattform für die ganzheitliche Abwicklung aller Kundenprozesse unter einer piktogrammgesteuerten Oberfläche. Die bedienerfreundliche Anwendung schlägt eine unsichtbare Brücke zwischen Aufgaben- und Wissensträgern Ihres Unternehmens. Workflowgestützte Regelwerke schaffen vielfältige Arbeitserleichterungen in Vertrieb, Marketing und Service, weil sie für die intelligente Verknüpfung einzelner Prozessschritte sorgen. Merkmale und Funktionen SAP® CRM erzielt eine messbare Effizienz, beschleunigte Arbeitsprozesse, reduzierten Verwaltungsaufwand, mehr Kundenzufriedenheit, Wettbewerbsvorteile und unterstützt folgende Geschäftsprozesse:

  • Marketing und Verkaufsförderung
  • Vertrieb
  • Service
  • Kundenorientiertes Kontakt-Center
  • IP-gestütztes Kommunikationsmanagement
  • Partnermanagement und indirekter Vertrieb
  • Internet als Vertriebskanal Konkrete

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Wettbewerbsvorteile – durch genaue Kenntnis der Kunden und Marktsituation, erstklassigen Kundenservice, höhere Kundenbindung sowie schnellere Reaktion auf Marktänderungen.
  • Umsatzsteigerung – durch Fokussierung auf profitable Kunden, effektive Kundenakquisition, gezieltes Cross- und Up-Selling und höhere Erfolgsquoten beim Direktmarketing.
  • Kostensenkungspotenziale – durch straffere und durchgängige Geschäftsprozesse, Reduktion administrativer Aufgaben, abgestimmte Vertriebsaktivitäten und genaue Planung für Direktmarketing und Werbung.


SAP® Prozesse werden mobil
Strategien für Enterprise Mobility Das mobile Zeitalter hat direkte Auswirkungen auf die Geschäftswelt. Immer häufiger wird erwartet, wichtige Aufgaben sofort zu erledigen und Entscheidungen ohne Zeitverzug zu treffen – ganz unabhängig davon, wo sie sich gerade aufhalten. SAP® unterstützt eine nahtlose Integration von mobilen Anwendungen, sowie einen sicheren Zugang zu den bestehenden Geschäftsprozessen – jederzeit, überall und von jedem mobilen Endgerät.

  • Mobile Prozesse und Informationen – eine neue Qualität Individuelle Einstiegsszenarien
  • Vom Business Szenario zur mobilen Applikation
  • Betrieb und Kontrolle einer mobilen Landschaft mit SAP®
  • Durchführung eines Einführungsprojektes


SAP® All-in-One - BI

Was ist SAP® BI oder BW wie es auch oft genannt wird?
SAP-S21

Business Intelligence (BI) ist kein neues Konzept. In Großunternehmen, die über ein entsprechendes Budget verfügen, ist Business Intelligence schon seit Jahren im Einsatz. Neu ist jedoch, dass die Business-Intelligence-Werkzeuge inzwischen auch für mittelständische Unternehmen erschwinglich und selbst für den technisch kaum versierten Fachanwender zugänglich sind. Führungskräfte können diese Werkzeuge jetzt für anspruchsvolle Analysen komplexer Informationen nutzen, um auf diese Weise fundierte Entscheidungen zu treffen und wirkungsvoll zu agieren. Sie haben die Möglichkeit, Daten aus den unterschiedlichsten Quellen zu kombinieren und erhalten so einen integrierten, aktuellen Überblick über die gesamte Organisation. Für mittelständische Unternehmen ist es ganz besonders wichtig, das richtige Produkt, den richtigen Anbieter und den richtigen Ansatz zu wählen.

 

 

 

 

 

 

Was kann Business Intelligence leisten?
Business-Intelligence-Werkzeuge sind in folgenden Situationen angezeigt:

  • Wenn im Unternehmen widersprüchliche Zahlen kursieren und es in Besprechungen zu Meinungsverschiedenheiten kommt, weil jede Abteilung über verschiedene Daten verfügt.
  • Wenn Analysen nicht tief genug gehen, weil Sie zwar wissen, welche Filiale den größten Umsatz macht – aber nicht, mit welchem Produkt.
  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, wichtige Informationen schnell zu finden. Ein Beispiel: In Ihrem Intranet soll ein Bericht zum Wachstum pro Kunde stehen, aber niemand weiß, wo.
  • Wenn Bedarf für ein leicht zu bedienendes Berichtswerkzeug besteht. So erstellt Ihre Buchhaltung Rechnungen mit einem Textverarbeitungsprogramm. Fehlerhafte Eingaben und Beschwerden von Kunden sind an der Tagesordnung.
  • Wenn Ihre Berichte den gesetzlichen Anforderungen nicht genügen.
  • Ordnungsgemäße Prüfungen, nachvollziehbare Datensätze sind Pflicht, wenn Sie über Ihre Finanzen Rechenschaft ablegen müssen.
  • Wenn Berichte langen Vorlauf erfordern, weil Ihre IT-Abteilung die Daten einfach nicht schnell an die Fachabteilungen liefern kann.
  • Wenn Sie wichtige Informationen wie Hitlisten und Soll-Ist-Vergleiche nicht erhalten, weil die Daten nicht zusammengestellt werden können.

Einsatz von BI in verschiedenen Umgebungen

Der Einsatz von BI ist nicht beschränkt auf Data-Warehouse-Umgebungen, die für Analysen ein konsolidiertes Abbild der Daten aus verschiedenen Systemen enthalten. Beim Einsatz mit operativen Systemen (das sind solche, die das Tagesgeschäft abwickeln oder unterstützen) kann BI Sie über aktuelle Werte wie Bestandslisten, offene Debitorenposten, Gehaltsaufstellungen oder Teilnehmerzahlen auf dem Laufenden halten.

BI-Suite: BusinessObjects 4.0

Neues Design-Tool, einheitliche Oberflächen und Self-Service per BI Launch Pad sind nur einige Schwerpunkte, welche SAP® BusinessObjects Suite 4.0 bietet. Das neue Release von BusinessObjects BI 4.0 unterstützt bereits SAP® HANA, es gibt neue Schnittstellen und eine vereinheitlichte Oberfläche macht die BI-Tools verständlicher. Der Datenpool setzt auf der BusinessObjects Business Intelligence Platform auf und besteht aus fünf einzelnen Tools:

• BusinessObjects Analysis
BO Analysis BO Analysis führt multidimensionale Analysen durch, verfügt über ein Drag und Drop-System und soll das Arbeiten mit bereits existierenden Inhalten vereinfachen. Angeboten wird BO Analysis in einer MS Office und einer OLAP Version.

• BO Dashboards,
Das frühere SAP® BusinessObjects Xcelsius Enterprise setzt auf der BI Plattform auf und erfordert keine neue Investitionen in die Infrastruktur. Die Schnittstelle ist für alle Datenquellen geeignet und es reicht ein Dashboard aus.

• BO Web Intelligence,
Laut SAP® wurden hauptsächlich drei Aspekte verbessert: Interoperabilität, Interaktivität und Datennavigation. Die Navigation erlaubt unmittelbares Stöbern in Providern, Objekten und Daten. Oberflächen inklusive Toolbars und die Möglichkeit, häufig genutzte Funktionen schneller aufrufen zu können, verbessern die Handhabbarkeit.

• BO Explorer
Neben mehr grafischen Auswahlmöglichkeiten ist die verfeinerte Suchfunktion erwähnenswert, welche die Datenauswertung einem größeren Anwenderkreis zugänglich macht. • und Crystal Reports.

Adresse & Kontakt

AGM mbH
Lutherstraße 10
04315 Leipzig
Tel.: 0341 / 21 73 10 36
project@agm-onside.com


Kontaktieren Sie uns